0 Kommentare

Kinderzimmer: Farben

Von Raumgestaltung

Kinderzimmer Farben

Die richtige Farbwahl für das Kinderzimmer zu treffen – das heißt die richtigen Kinderzimmer-Farben auszusuchen – ist insbesondere dann sehr wichtig, wenn man bedenkt, welche Wirkung Farben auslösen können. Es gibt im Bereich der Wandfarben harmonisierende, beruhigende aber auch anregende Farben. Um das Kinderzimmer also ausgeglichen zu gestalten, sind die Kinderzimmer Farben von großer Bedeutung. Neben diesen Überlegungen geht es natürlich auch um das Alter des Kindes, die Größe des Raumes sowie Ihre Vorstellungen von den Kinderzimmer-Farben. Wer auf der Suche nach passenden Farben fürs Kinderzimmer ist, hat die Qual der Wahl. Neben klassischen Farben wie rot, gelb oder blau sind gerade in den letzten Jahren noch eine Vielzahl an ganz unterschiedlichen Farbnuancen hinzu gekommen, sodass man sich nur schwer entscheiden kann. Wem die Entscheidung besonders schwer fällt, kann natürlich das Kinderzimmer auch bunt in ganz unterschiedlichen Farben streichen.

Wichtige Tipps und Tricks für die Kinderzimmer Farben

Die Kleinen wollen entdecken, spielen und Spaß haben, deshalb sollten die Kinderzimmer Farben auch nicht zu eintönig sein. Auf der anderen sollte im Kinderzimmer auch für ausreichend Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung geboten werden, da eignen sich wiederum eher dezente Farben. Um ein richtiges Gleichgewicht zu finden, ist es sinnvoll den Raum in zwei Bereiche einzuteilen. Zum einen der Spiel-, und Tobebereich, den man optisch auch sehr gut mit knalligen, kräftigen Farben abtrennen kann. Für diesen Bereich im Kinderzimmer eignen sich insbesondere Farben wie ein frisches Gelb, ein sattes Grün oder auch sämtliche Rottöne. Besonders schön sieht es aus, wenn man verschiedene bunte Farben kombiniert oder auch Bilder aus den Kinderzimmer Farben malt. Der andere Bereich des Kinderzimmers ist dann zur Ruhe und Entspannung gedacht. Um das auch in den Kinderzimmer Farben zu unterstützen, kann man hier ganz auf sanfte, beruhigende Farben setzen. Das sind nicht nur Pastelltöne, sondern auch ein schönes Dunkelgrün oder auch Dunkelblau. Diese Unterteilung ist nicht nur sehr sinnvoll für Sie als Eltern, auch die Kinder wissen die unterschiedlichen Bereiche sehr zu schätzen und nutzen diese Einteilung sehr gerne.

Kinderzimmer Farben richtig streichen und auftragen

Wandfarbe auftragen ist selbst für Laien gar kein Problem. Es gibt nur Weniges, was man im Voraus beachten sollte und schon kann es losgehen. Zunächst einmal klebt man Türen, Fensterbänke und etwaige Muster ab, um einen sauberen Abschluss streichen zu können. Danach deckt man am besten den Boden, den Teppich und auch die Möbel mit einer Plastikplane ab. Vernachlässigt man dies, muss man nach dem Streichen das ganze Zimmer putzen und mit einer Plastikabdeckung erspart man sich viel Arbeit. Nach diesen Vorbereitungen kann es gleich losgehen, am besten streicht man von oben nach unten und bei sehr dunklen Farben ist es sinnvoll, zwei Mal zu streichen, dann ist sie besser deckend und die Kinderzimmer Farben sehen richtig schon leuchtend und ebenmäßig aus.


 

Artikel kommentieren

 
 
 
*