0 Kommentare

Wandfarben: Ideen

Von Raumgestaltung

Wandfarben Ideen

Wer seinem zu Hause einen neuen Anstrich verpassen möchte, hat die Qual der Wahl. Welche Wandfarbe soll es werden? Möchte man eine einzelne Farbe, mehrere Farben aus einer Farbfamilie oder ganz ausgefallene Zusammenstellungen der unterschiedlichsten Farben? Um sich die Entscheidung ein bisschen leichter zu machen, sind viele auf der Suche nach Wandfarben Ideen. Und das ist natürlich kein Wunder, wenn man bedenkt, was man mit der richtigen Wandfarbe alles erreichen kann. Die passenden Wandfarben Ideen machen Ihr zu Hause perfekt. Kleine Räume kann man ganz einfach mit der richtigen Farbe größer wirken lassen, große Räume werden gemütlicher, Farben können beruhigend oder anregend wirken, je nachdem für welche Wandfarben Ideen Sie sich entscheiden. Um die passende Wandfarbe zu finden, sollten Sie sich zunächst überlegen, was Sie sich von dem jeweiligen Zimmer versprechen. Ein Schlafzimmer sollte zum Beispiel eher in einer beruhigenden Farbe gestrichen werden, große Räume kann man durch unterschiedliche Farben optisch in zwei Bereiche teilen.

Wandfarben: Ideen für kleine Räume

Kleine Räume sollten grundsätzlich eher in einer hellen Farbe gestrichen werden, wenn Sie dennoch dunkle Nuancen dazu bringen möchten, kann man die beiden Farbtöne, am besten aus einer Farbfamilie, zum Beispiel mint-, und tannengrün, auch wunderbar kombinieren. Die Decke sollte stets hell, am besten weiß, bleiben, das vergrößert den Raum optisch. Wenn Sie es bunt lieben, sollten Sie bei kleinen Räumen darauf achten, dass Sie Wandfarbe Ideen wählen, die aus einer Farbskala stammen und immer wieder irgendwo im Raum auftauchen, das wirkt sehr harmonisch. Um die Wandfarben Ideen in Ihren kleinen Räumen besser zur Geltung zu bringen, sollten Sie lichtdurchlässige Vorhänge verwenden.

Wandfarben: Ideen für große Räume

In großen Räumen besteht oft das Problem, dass sie nicht sonderlich gemütlich wirken. Um diesem Effekt entgegen zu treten, gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten der Wandfarbengestaltung. Grundsätzlich lassen dunkle Farben einen Raum kleiner wirken. Am besten wählen Sie die dunklen Farben aus der Kategorie der warmen Farbe, das sind zum Beispiel goldbraune Töne, ein warmes Grün oder natürlich der Klassiker ein sanftes Rot. Sie können beispielsweise auch nur zwei Wände mit der jeweils dunklen Farbe streichen, das lockert auf und schafft dennoch Gemütlichkeit. Zusätzlich können Sie durch zwei unterschiedliche Farben den Raum optisch aufteilen. Ein Wohnzimmer kann man beispielsweise in einen Wohn-, und Arbeitsbereich aufteilen. Neben einem Paravant wirken unterschiedliche Farben wie ein optischer Raumtrenner.

Wandfarben: Ideen für die perfekte Kombination

Viele trauen sich nicht, auch außergewöhnliche Farbkombinationen auszuprobieren. Dabei peppt das jeden Raum auf und man kann ganz tolle Effekte erzielen. Für ein fröhlich frisches Raumklima kann man beispielsweise vorwiegend helle Töne miteinander kombinieren, Hellblau in Kombination mit einem satten Gelb und Grasgrün lässt schlechte Laune sofort verschwinden. Für eine dezentere Farbgestaltung kann man zum Beispiel auch Dunkelrot und Dunkelblau harmonisch miteinander verbinden, lassen Sie sich von den unterschiedlichsten Wandfarben Ideen inspirieren und finden Sie die perfekte Farbe für Ihr zu Hause.


 

Artikel kommentieren

 
 
 
*