0 Kommentare

Schlafzimmer gestalten

Von Raumgestaltung

Schlafzimmer gestalten

Gerade im Bereich der Schlafzimmer-Gestaltung gab es in den letzten Jahren besonders viele Innovationen, Neuerungen und Trends, sodass das Schlafzimmer zu einem ebenso wichtigen Raum für die Inneneinrichtung wie beispielsweise das Wohnzimmer oder die Küche wurde. Nachdem noch vor zwanzig Jahren von Seiten der Architekten sehr wenig Platz im Haus für das Schlafzimmer eingeplant wurde, wird es nun immer großzügiger gestaltet.

Das hängt vor allem damit zusammen, dass man das Schlafzimmer nicht nur als das Zimmer zum übernachten, sondern vor allem als Raum der Erholung und Entspannung wahrnimmt. In einer immer schneller und hektischer werdenden Welt ist ein beruhigendes und entspannendes Schlafzimmer, in dem Sie abschalten können, sehr wichtig.

Wie Sie Ihr Schlafzimmer gestalten, liegt in Ihrer Hand, doch hier können Sie sich ein paar Ideen und Inspirationen holen, sodass Sie sich bald in Ihrem Schlafzimmer noch wohler fühlen. Trauen Sie sich ruhig, auch hier einmal ein paar gewagte Farben miteinander zu kombinieren, Sie werden sehen, dass dies neuen Schwung in Ihre vier Wände bringt.

Das Schlafzimmer gestalten mit Möbeln und Accessoires

Die wichtigsten Möbel im Schlafzimmer sind natürlich das Bett, der Kleiderschrank, ein Nachttisch sowie hin und wieder auch ein Schreibtisch als Arbeitsplatz. Diese Möbel sollten für ein harmonisches Bild zueinander passen, was nicht heißt, dass alles die gleiche Farbe oder das gleiche Material haben muss. Tatsächlich lebt die Gemütlichkeit eines Zimmers auch von unterschiedlichen Strukturen und Farben.

Am besten legen Sie sich zunächst auf einen Grund- Stil für Ihre Schlafzimmergestaltung fest. Das kann zum einen ein dezenter Stil mit gedeckten Farben wie weiß, braun oder grau, zum anderen aber auch eine auffällige Inneneinrichtung in knalligen Tönen sein. Wenn Sie sich auf die Grundrichtung festlegt haben, können Sie die passenden Möbel und Accessoires kaufen. Mit Hilfe von warmen Farben und viel Stoff, bringen Sie Behaglichkeit und Gemütlichkeit in das Schlafzimmer. Deshalb sind weiche Teppiche und schöne Vorhänge sehr zu empfehlen, da sie so zur Entspannung beitragen und einen guten Schlaf fördern.

Ihr Schlafzimmer ganz persönlich gestalten…

Um Ihrem Schlafzimmer einen ganz persönlichen Touch zu verleihen, ist es nicht nur wichtig, dass Sie Ihren eigenen Stil umsetzen, sondern dass Sie auch persönliche Gegenstände und ähnliches mit in die Neugestaltung einbinden. Besonders dazu geeignet sind natürlich Fotos von all Ihren Lieben, aber auch selbst gemalte Bilder oder gar selbst geschreinerte Möbel – Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Beim Schlafzimmer gestalten kommt es auch immer darauf an, ein schönes Licht zu schaffen, weil es sehr stark zu der Atmosphäre eines Raumes beiträgt. Das gelingt am allerbesten mit vielen unterschiedlichen, eher kleinen Lichtquellen, sodass Sie vor dem zu Bett gehen auch noch ein wenig lesen können. Sie können auch mit Blumen Ihr Schlafzimmer gestalten, diese sorgen für eine angenehme Luftfuchtigkeit und schaffen eine freundliche Atmosphäre.

Lese-Tipps:

Vorher – Nachher: Der große SCHÖNER WOHNEN Ratgeber

“Das Buch nähert sich dem Thema Wohnen indem es zeigt wie man die unterschiedlichen Räume eines Hauses bzw. einer Wohnung durch einfache Tipps und Tricks optimal umgestalten kann.

Jedes Zimmer wird behandelt. Zuerst gibt es immer ein Vorher-Foto mit kurzer Problemstellung. Dann kommen Grundriss, Lösungsansätze und Nacher-Fotos. Ganz toll ist auch, dass imer die verwendeten Farben im Detail aufgeführt sind.”
(Kundenmeinung)

Weiterlesen…

Wohnträume: Das ideale Zuhause stilsicher planen und realisieren

“Der Inhalt gliedert sich in fünf Kapitel: Stil und Farben, Raumplanung, Oberflächen und Möbel, Design-Träume für jedermann, Der letzte Schliff.

Umfassende Praxistipps finden sich am Anfang jeden Kapitels, bevor dann ganz konkrete Vorschläge gemacht werden.

Nirgends habe ich so brauchbare und umsetzbare Tipps wie hier gefunden. Sie zeichnen sich durch solide Fachqualität aus, ohne dass der Leser eine Handwerksausbildung braucht, um sie zu verstehen bzw. auszuführen.”
(Kundenmeinung)

Weiterlesen…


 

Artikel kommentieren

 
 
 
*